Grosshandel

Umschulung Kaufmann/-frau - Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Großhandel) (IHK)

Übersicht

Sie zeichnen sich durch Verhandlungsgeschick, Kreativität und Überzeugungskraft aus? Sie arbeiten gerne am Computer und arbeiten gerne in abgesteckten Rahmenbedingungen? Die Einarbeitung in Rechtsvorschriften schreckt Sie nicht ab? Dann ist die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel die Richtige für Sie.

Als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel beschäftigen Sie sich vorwiegend mit dem Einkauf von Waren und deren Weiterverkauf an Handels-, Handwerks- und Industrieunternehmen. Sie ermitteln die Bezugsquellen und den Bedarf an Waren, holen Angebote ein, vergleichen Konditionen und führen Einkaufsverhandlungen mit Lieferanten. Die Kunden werden von ihnen über die Eigenschaften der Waren beraten. Sie kontrollieren nach dem Wareneingang die Rechnungen und Lieferpapiere und sorgen für ordnungsgemäße Lagerung, Vorbereitung und Durchführung der Warenauslieferung. Die Abwicklung von Kostenrechnungs- und Zahlungsvorgängen, die Bearbeitung von Reklamationen und die Organisation von Marketingmaßnahmen gehören ebenso zu Ihren Aufgaben.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel arbeiten beispielsweise in Handelsunternehmen, Logistikunternehmen, Handelsvermittlungen oder Ex- und Importabteilungen in Industrieunternehmen.

Ihre Umschulung schließen Sie mit einer Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) ab. Der Abschluss ist gleichwertig mit dem einer regulären dreijährigen Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel.

Siehe auch BERUFENET

Thematische Schwerpunkte

Ihre Ausbildungsinhalte richten sich nach dem bundeseinheitlichen Ausbildungsrahmenplan dieses Berufsbildes. Inklusive ist ein Betriebspraktikum in einem ausbildungsberechtigten Unternehmen.

Kernqualifikationen
  • Kaufmännische Grundlagen
  • Marketing und Visual Merchandising
  • Buchhaltung und Kostenrechnung
  • Personalwirtschaft
  • Warenwirtschaft
  • Geschäftsprozesse im Unternehmen des Groß- und Außenhandel
Fachqualifikationen
  • Lagerwirtschaft
  • Transportwesen
  • Spezielles Rechnungswesen
  • Finanzierung und Zahlungsverkehr
  • Vertrags- und Versicherungsrecht
  • Ein- und Ausfuhr, Zollwesen

Aufgaben

In der Praxis gibt es eine Vielzahl interessanter Aufgaben und Arbeitsbereiche:

  • Import- und Exportabteilungen
  • Zollabteilungen
  • Einkauf und Verkauf
  • Marketing
  • Allgemeine Verwaltung und Organisation
  • betriebliches Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung
  • Personalwesen
  • …und viele weitere!

Lehrgangszeiten und Umschulungsorte

Die Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel dauert 2 Jahre in Vollzeit, 3 Jahre in Teilzeit.

Sie können die Umschulung an folgenden DAA Standorten in Ruhr-Mitte beginnen:

  • DAA Dortmund, Friedhof 6 - 8, 44135 Dortmund
  • DAA Gelsenkirchen, Ahstraße 22, 45879 Gelsenkirchen
  • DAA Hamm, Goethestraße 8, 59065 Hamm
  • DAA Oberhausen (im Quartier 231), Duisburger Straße 375, 46049 Oberhausen
  • DAA Recklinghausen, Kunibertstraße 34, 45657 Recklinghausen

Die Lehrgangszeiten sind dabei wiefolgt:

Vollzeit: täglich von 08:00 bis 15:00 oder 16:00 Uhr (bitte sprechen Sie uns an)

Teilzeit: montags bis donnerstags 08:00 - 13:00 Uhr, freitags 08:00 bis 12:15 Uhr

Finanzierung und Förderung

Eine Übernahme der Kosten durch die nachstehend aufgeführten Kostenträger ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen möglich:

  • Bundesagentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Berufsgenossenschaften
  • Rentenversicherung
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr
  • Land NRW

Privatzahler beraten wir gern zu ihren Finanzierungsmöglichkeiten und / oder erstellen auf Wunsch einen individuellen Ratenzahlungsplan.